Durchsuchen nach
Autor: sctoe

Oste-Sperrwerk: Brückenöffnungszeiten

Oste-Sperrwerk: Brückenöffnungszeiten

Oste-Sperrwerk 22,00 m Durchfahrtsbreite, 5,75 m Durchfahrtshöhe bei MThw in der Brückenmitte. Brückenöffnung: Die Straßenklappbrücke ist grundsätzlich das ganze Jahr für die Schifffahrt geöffnet. Hiervon wird abgewichen: Vom 01. Oktober bis 31. März Dienstag, Mittwoch, Donnerstag ist der Brückenleitstand von 10:00 bis 17:00 Uhr besetzt. Die Öffnung der Brücke erfolgt unmittelbar nach der Anmeldung über „Oste-Bridge“, UKW-Kanal 69 (16) oder Tel. 047 53 / 84 49 10. Samstag und Sonntag von  10:00 bis 17:00 Uhr ist der Brückenleitstand nicht besetzt….

Weiterlesen Weiterlesen

Durchfahrt in der Schwinge ab 12.07.2021 gesperrt

Durchfahrt in der Schwinge ab 12.07.2021 gesperrt

Die Durchfahrt der Schwinge ist vom 12.07.2021 bis voraussichtlich 23.07.2021 nicht möglich. Grund ist eine Sperrung des Sperrwerks wegen einer Hauptbauwerksprüfung. Eine Passage des Sperrwerks ist im gesamten Zeitraum nicht möglich. Quelle: BfS (T)789/21https://www.elwis.de/DE/dynamisch/BfS/index.php?target=3&source=1&aboexport=abo&db_id=260756

Medemrinne und Neufeld-Reede: Sperrgebiete wurden aufgehoben

Medemrinne und Neufeld-Reede: Sperrgebiete wurden aufgehoben

Die im Rahmen der Fahrrinnenanpassung der Elbe eingerichteten Sperrgebiete in der Medemrinne und der Neufeld-Reede wurde aufgehoben. Darüber informierte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Elbe-Nordsee in den Bekanntmachungen für Seefahrer 12/21 und 14/21. Die jeweiligen Einspülarbeiten sind nach den Bekanntmachungen beendet. Zu beachten ist jedoch, dass in beiden Regionen Steindämme unter Wasser aufgeschüttet wurden. Die Wassertiefe über diesen Steindämmen beträgt 1,80 m bzw. 2,00 m unter Seekartennull. Die Bekanntmachungen sind auf Elwis.de unter folgenden Adressen zu finden: Medemrinne BfS 12/21: https://www.elwis.de/DE/dynamisch/BfS/index.php?target=3&source=1&aboexport=abo&db_id=254696…

Weiterlesen Weiterlesen

Segeln in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Dänemark – was ist erlaubt?

Segeln in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Dänemark – was ist erlaubt?

Stand: 29.03.2021 – Hierbei handelt es sich um eine Zusammenfassung – Änderungen sind jederzeit möglich. Daher bitte immer noch selbst informieren. Corona macht es uns Seglerinnen und Seglern nicht so einfach. Dürfen wir segeln? Dürfen wir übernachten? Im eigenen Hafen oder sogar im fremden Hafen? Was ist mit dem Anlegebier? In Hamburg ist das Segeln derzeit erlaubt. So gibt es die Verordnung bzw. die FAQ der Freien und Hansestadt Hamburg wider. So heißt es in den FAQ: Öffentliche und private…

Weiterlesen Weiterlesen

Online-Archiv erweitert – Unterlagen seit 1966 komplett digitalisiert

Online-Archiv erweitert – Unterlagen seit 1966 komplett digitalisiert

Das Online-Archiv wurde erweitert. Mittlerweile sind die Sitzungsprotokolle, Einladungen zu Festivitäten etc. für die Zeit seit 1966 bis in die Gegenwart digitalisiert. Die Unterlagen sind jahrgangsweise als pdf-Dateien vorhanden und können im Mitgliederbereich heruntergeladen werden. Das Lesen der alten Unterlagen gibt einen Einblick in die Themen der damaligen Zeit. Sei es die Gründung des Jollenhafen Mühlenberg, die Erweiterung des Hamburger Yachthafens in Wedel oder Diskussionen über die Vergabe von damals knappen Liegeplätzen. Auch die Suche nach einem Grundstück für eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort wird gebaggert

Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort wird gebaggert

Seit dem 12.03.2021 wird die Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort wieder gebaggert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April 2021. Hierüber informiert das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee mit der BfS (T)99/21. Quelle: https://www.elwis.de/DE/dynamisch/BfS/index.php?target=3&source=2&db_id=253136

BSH startet Vorhersagedienst für Wetter und Strömungen

BSH startet Vorhersagedienst für Wetter und Strömungen

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) startet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst einen marinen Vorhersagedienst. Dieser ist seit dem 22.02.2021 verfügbar. In der Pressemitteilung des BSH heißt es unter anderem: „Die Anwendung, die unter https://marineforecast.bsh.de öffentlich zugänglich ist, haben Beschäftigte des BSH in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) entwickelt, der die meteorologischen Daten für die Darstellung der Wetterverhältnisse zuliefert. Sie bietet Vorhersagedaten und Warnungen für die deutschen Seegebiete und richtet sich sowohl an die Schifffahrt als…

Weiterlesen Weiterlesen

Zutrittskontrolle zum Hamburger Yachthafen

Zutrittskontrolle zum Hamburger Yachthafen

Wer am vorletzten Februarwochenende auf das Gelände des Hamburger Yachthafens in Wedel wollte, stand erst einmal vor verschlossenem Tor. Aber nicht durch die Polizei gesperrt wie im letzten Jahr, sondern durch den eigenen Wachdienst. Und dieser kontrollierte anhand der Mitgliederliste, ob wirklich nur Mitglieder das Gelände betreten. Damit soll vorgebeugt und die Besucherfrequenz an den Wochenenden abgesenkt werden. Am 22.02.2021 teilte die Yachthafengemeinschaft mit, dass dieses auch für das letzte Februarwochenende und die ersten drei Märzwochenenden wiederholt werden soll. Nähere…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Borsflether bauen ihr eigenes Spülgerät

Die Borsflether bauen ihr eigenes Spülgerät

Es besteht Hoffnung für die Elbsegler, bald wieder besser besser in den Hafen von Borsfleth/ Störloch zu kommen. Wie der Sport-Schipper-Verein Borsfleth (SSVB) auf seiner Website mitteilt, wird seit November 2020 an einem eigenem Wasserinjektionsgerät gearbeitet. Die Arbeiten werden wohl im Wesentlichen durch Freiwillige durchgeführt. Auf der Seite des SSVB sind Details zu den Arbeiten und viele Bilder zu finden. Es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen. Drücken wir uns allen die Daumen, dass die Arbeiten erfolgreich sind und…

Weiterlesen Weiterlesen